Hundesportverein am Tagebau Hambach e.V.

 

Obedience "Perfektion auf vier Pfoten"

Obedience bedeutet soviel wie "Gehorsam" und hat seinen Ursprung in England.

Obedience ist eine der jüngsten Hundesportarten. Der Hund muss mit seinem Teamgefährten verschiedene Übungen freudig meistern. Eine Herausforderung ist dabei die Distanzarbeit, bei der der Hund auch mit Abstand zum Hundeführer bereitwillig gehorchen sollte.

Bei Obedience-Wettbewerben wird das kooperative und kontrollierte Verhalten des Hundes überprüft. Besonders zu beachten sind der gute Kontakt zwischen Hund und Hundeführer sowie das bereitwillige Gehorchen des Hundes, auch wenn er sich in einem Abstand zum Hundeführer befindet.

Obedience ist ein Hundesport, bei dem der Hund lernt, zusammen mit seinem Hundeführer eine Vielzahl von Übungen auszuführen. Diese sind uns zum Teil aus anderen Unterordnungswettbewerben bekannt (z.B. Fuß gehen, apportieren, Hürdensprung).

 


Grundstellung     Obi 2010 Verein 017                      Fuß gehen  Obi 2010 Verein 081               Aportieren     Obi 2010 Verein 084

 

Einige finden wir aber auch nur in diesem Sport, wie Distanzkontrolle und Geruchsunterscheidung.

Obedienceprüfungen werden in den Leistungsstufen Beginner-Klasse, Klasse 1, Klasse 2 und Klasse 3 durchgeführt.

 

 

Login Form

Trainingszeiten

CoalaWeb Traffic

Today84
Yesterday529
This week3394
This month13822
Total731035

Visitor Info

  • IP: 54.198.195.11
  • Browser: Unknown
  • Browser Version:
  • Operating System: Unknown

Who Is Online

3
Online

Sonntag, 19. August 2018 03:40